Bergrettung Nauders
Suche
 
 
Wussten Sie, dass...

Intranetbereich...
Benutzername:
Passwort:

Sponsorlogo Hochfilzer

Retterwerk

Achleitner

General Solutions GmbH

JUFA

Sucheinsatz Rojental 12-13.04.2017
Deutscher Urlauber ist nicht am vereinbarten Treffpunkt erschienen.

Am 12.04.2017 wurde ein Urlauber im Grenzbereich Reschen-Nauders gesucht. Die Alarmierung erfolgte um 18.00 Uhr durch  Familienmitglieder bzw. dem Hotelier der Unterkunft in Nauders.
Der Vermisste wurde zuletzt um 14.00 Uhr im Skigebiet Schöneben in Südtirol gesehen und machte sich auf die Wanderung ins 8 Km entfernte Hotel in Nauders.
Zum vereinbarten Treffpunkt ist er leider nicht erschienen, daraufhin wurden Rettungsteams aus der Umgebung alarmiert.
Männer der  Feuerwehr Reschen, Bergrettung Reschen und der Bergrettung Nauders standen mit insgesamt 5 Suchhunden am 12.04.2017 bis um  Mitternacht im Einsatz.
Der Einsatz wurde auf Tiroler Seite gemeinsam mit der Alpinpolizei koordiniert.
Als um 24.00 Uhr auch der angeforderte FLIR Hubschrauber ( ausgerüstet mit einer Nachtsichtausrüstung) des Innenministeriums nicht fündig war, wurde die Suche in der Nacht Ergebnislos abgebrochen.
Am nächsten Morgen den 13.04.2017 wurde um 06.00 Uhr die Suche wieder aufgenommen und alles durchkämmt,
bei Tageslicht  um ca.10.00 Uhr wurde die vermisste Person durch den Hubschrauber des Österreichischen Inneministeriums leblos im Bachbett im Rojenbach gefunden.
Der Urlauber hat sich verstiegen  und ist in sehr steiles Gelände geraten und abgestürzt.
Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verunglückten.




 

Luis / IMG_20170415_123103 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
 
Luis / IMG_20170415_122250 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
IMG_20170415_121711 / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 
Artikel weiterempfehlen
 
Copyright by Bergrettung Nauders. Alle Rechte vorbehalten. Titelfotos von Matthias Burtscher